Ticket-Hotline: +49 (0) 18 06 - 57 00 55 8-20 Uhr | 0,20 €/Anruf a.d. Festnetz, max. 0,60 € a.d. Mobilfunknetzen

Neuigkeiten

Vorverkauf für die KÖRPERWELTEN Kassel gestartet!

Vorverkauf für die KÖRPERWELTEN Kassel gestartet!

06.12.2019, 11.59 Uhr
Ausstellung

Eine faszinierende Reise unter die Haut
Ab Februar erstmals in Kassel: KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache
Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley präsentieren ab 21. Februar 2020 erstmals ihre aktuelle Ausstellung in der documenta-Halle in Kassel: „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“! Tickets ab 6. Dezember bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.



Weitere Infos und Tickets hier!
Wien zeigt Herz: Die Körperwelten zu Gast in der Stadthalle!

Wien zeigt Herz: Die Körperwelten zu Gast in der Stadthalle!

04.09.2019, 18.00 Uhr
Ausstellung

Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley präsentieren ab 4. Oktober 2019 erstmals ihre aktuelle Ausstellung in der Wiener Stadthalle: „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“! Tickets ab 4. September bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
KÖRPERWELTEN ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst und unsere Lebensweise nachhaltig verändert. Mehr als 48 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits auf diese Selbstentdeckungsreise begeben. Beginnend vom Skelett über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Anhand faszinierender Präparate werden für jedermann verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen erläutert. Rund 200 Ausstellungsstücke gibt es in Wien zu sehen, darunter 20 Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe.
Thematischer Schwerpunkt dieser Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Das Hochleistungsorgan des Körpers ist der Motor des Lebens, aber durch Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt. Krankheiten des Blutkreislauf-Systems sind heute die häufigste Todesursache. „Sie sind jedoch vermeidbar“, so die Ärztin und Kuratorin Dr. Angelina Whalley. „Auf unser Herz, dieses lebenswichtige Organ, achten wir oft erst, wenn es erkrankt oder unter großer Belastung leidet. Ich wünsche mir, dass die Ausstellung Besucher anregt, herzbewusster und herzgesünder zu leben.



Infos und Tickets gibt es HIER!

125.000 Besucher bei KÖRPERWELTEN in Regensburg!

15.05.2018, 08.05 Uhr
Ausstellung

125.000 Besucher! Das ist die eindrucksvolle Bilanz der KÖRPERWELTEN in Regensburg. Nach 87 Tagen verabschieden sich Gunther von Hagens` „KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens“ nun aus der Oberpfalz.

Die Kuratorin der KÖRPERWELTEN Dr. Angelina Whalley zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die Resonanz ist wirklich überwältigend. Durchschnittlich kamen 1.300 Besucher pro Tag in die Ausstellung, um sich intensiv mit dem Thema Gesundheit zu beschäftigen. Das ist ein Riesenerfolg. Ich bin sehr zuversichtlich, dass unsere Ausstellung dazu beigetragen hat, bei unserem Regensburger Publikum die Wertschätzung für den eigenen Körper nachhaltig zu steigern und in Zukunft noch mehr auf ihre Lebensführung zu achten.“

Die Begeisterung für die Ausstellung war Generationen übergreifend: Rund 10.000 Schülerinnen und Schüler kamen im Klassenverband, um anhand der Plastinate die verschiedenen Körpersysteme, deren Funktion und Zusammenspiel zu erkunden. 16.000 große und kleine Besucher lösten das Familienticket. Viele Besucher nahmen eine lange Anreise auf sich und kamen aus allen Ecken Bayerns und auch den benachbarten Ländern wie Österreich und Tschechien. In den Gästebüchern türmen sich die Kommentare der beeindruckten Besucher:

"Sehr lehrreich durch die darstellerische Auseinandersetzung mit den verschiedenen Bewegungsabläufen." Dozentin Anatomie/Physiologie

„Die Ausstellung bringt einen wieder näher ans Leben und erinnert an die Eigenverantwortung, die jeder für sich selbst trägt“. Besucher, 40 Jahre

„Meine Anatomie-Lehrerin sagte einst: ‚Der Körper mit seinen Funktionen und Strukturen ist unbeschreiblich faszinierend. Es gibt im menschlichen Körper nichts, was es nicht gibt.‘ Sie hatte Recht. Ich finde das, was ihr macht, eine tolle Sache. Verena aus Bayreuth

„Als Krankenpflegeschülerin im 1. Lehrjahr gab mir diese Ausstellung einen großen Einblick in das, was ich theoretisch lerne. Die Ausstellung hat mir sehr gut gefallen.“ M. Schneider

„Ich staune über das Leben wieder ganz, ganz neu.“ Besucherin, 58 Jahre

„Ich war absolut geschockt von der Raucherlunge und der Fettleibigkeit. Ich hoffe es zeigt Wirkung für so manchen Besucher zum Umdenken.“ Anonym