07.07.2016
Die TITANIC verabschiedet sich aus Linz

Nach 92 aufregenden Ausstellungstagen und über 71.000 Besuchern verabschiedete sich „Titanic – Die Ausstellung“ am 3. Juli aus der Tabakfabrik in Linz. Die 200 Artefakte und aufwendigen Nachbauten des Ozeanriesen treten ihre Rückreise nach Atlanta / USA an.

 

„Titanic: echte Funde, wahre Schicksale“ begeisterte Jung und Alt gleichermaßen. „Eine faszinierende Ausstellung mit unheimlich viel Hintergrundinformationen über die Zeit und das Leben damals, besonders die vielen Fakten über die österreichischen Mitreisenden haben mich beeindruckt“ so schreibt ein begeisterter Besucher im Gästebuch. Allein rund 8.000 Schüler kamen im Klassenverband und ließen sich in den Bann des vermeintlich unsinkbaren Schiffes ziehen und von der Zeitreise in die Vergangenheit faszinieren.

 

Die Tabakfabrik in Linz hat sich als Ausstellungs-Location inzwischen bestens bewährt. Die Organisatoren freuen sich über eine rundum gelungene Veranstaltungszeit, die durch zahlreiche informative Vorträge und Diskussionen ergänzt wurde. Als besonderer Publikumsmagnet erwies sich dabei das Titanic-Dinner, bei dem die Gäste sowohl kulinarisch als auch mit historisch fundierten Kurzvorträgen von Living-History-Darstellern in die Atmosphäre dieser unvergessenen Nacht entführt wurden.