20.07.2015
Der RAIFFEISEN KULTURSOMMER 2015 - insgesamt 10.700 Besucher!

2015: Das waren zwei überaus gelungene Konzerte zweier Künstler, wie sie unterschiedlicher kaum sein können. Dazu an zwei ganz neuen Raiffeisen Kultursommer-Locations. Aber eines ist geblieben: Das Kompetenzteam rund um Wolfgang Altmüller (Vorstandsvorsitzender der VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf) und Oliver Forster (Cheforganisator vom gleichnamigen Passauer Concertbüro COFO) hat einmal mehr voll ins Schwarze getroffen: Insgesamt rund 10.700 Menschen sahen, tanzten und sangen zur Musik dieses inzwischen fünften Raiffeisen Kultursommers!

Max Raabe und sein Palast Orchester hatten am 26. Juni 2015 den fulminanten Auftakt des Raiffeisen Kultursommers 2015 gegeben! Mit einer ordentlichen Prise Humor garniert, servierten der 52jährige Bariton und sein Ensemble auf dem Altöttinger Kapellplatz die Hits & Melodien aus dem aktuellen Programm „Eine Nacht in Berlin“. Die 2.200 Gäste, allen voran der Erste Bürgermeister der Stadt und Schirmherr Herbert Hofauer, waren durch die Reihen überwältigt!

Am 18. Juli dann das Highlight des Jahres in Mühldorf am Inn: Unheilig luden zur finalen „Gipfelstürmer“-Tournee, mit der sich die Band nach 15 Jahren von ihren Fans verabschiedet! 8.500 Menschen waren hierfür auf das Festivalgelände in der altehrwürdigen Rennbahn gekommen - so viele Besucher hatte es bei einem Raiffeisen Kultursommer-Event vorher noch nicht gegeben! Auch die Support-Acts Sarah Straub und Megaherz rissen die Menge mit. Marianne Zollner, Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf und Schirmherrin, war über die Maßen begeistert: "Ich bin stolz und überglücklich, dass wir diese tolle Veranstaltung für die vielen Musikfans aus unserer Region auf die Beine stellen konnten!". "Es war fantastisch, ein so mitreißendes  Live-Konzert erleben zu dürfen!", so das begeisterte Fazit von VR-Chef Wolfgang Altmüller, „ich freue mich schon heute auf den Raiffeisen Kultursommer im nächsten Jahr!“.